Wandern für die Seele – Vorteile für Ihre Gesundheit

Wandern und Trekking machen unglaublich viel Freude, es entführt Sie aus der überfüllten und nebligen Stadt und bringt Sie zurück in die Natur. Endlich wieder frische Luft atmen, beeindruckende Landschaften erleben, die Grenzen deines Körpers austesten und dich daran erinnern, wie klein wir vor Mutter Natur sind. Wandern ist eine wunderbare körperliche Aktivität, die ohne Zweifel mehr Spaß macht, natürlicher und lohnender ist als auf Beton zu laufen, Gewichte im Fitnessstudio zu heben oder viel Geld für Personal Trainer auszugeben. Es verbessert die Durchblutung, Muskeln, Ausdauer, hilft beim Abnehmen und macht glücklich. Neben den Reise- und Ausrüstungskosten ist die Wanderung auch komplett kostenlos. Im heutigen Artikel möchten wir Ihnen einige der wichtigsten Vorteile des Wanderns vorstellen. Weiter lesen!

Wandern für die Seele – so gesund ist eine Trekkingtour durch wunderschöne Berge

Mit der Wanderung in Form bleiben

Einer der Hauptgründe, warum Menschen Sport treiben, ist, Kalorien zu verbrennen und Übergewicht loszuwerden. Obwohl jede noch so kleine Aktivität in unserem täglichen Leben Kalorien verbrennt, sogar Schlafen und Sitzen, kann Wandern insgesamt zu einer größeren Gewichtsabnahme führen als viele andere Sportarten. Dies liegt daran, dass der Körper beim Wandern über unwegsames Gelände rund 25 % mehr Energie verbraucht und somit mehr Kalorien verbrennt.

(klopfen)

Aufgrund der Besonderheiten des Wanderns und Trekkings ist es jedoch schwierig, genau abzuschätzen, wie viele Kalorien Sie pro Stunde verbrennen. Die Anzahl wird einfach von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter Gelände, Höhe, Geschwindigkeit, Trainingsniveau, Dauer und ob Sie einen schweren Rucksack tragen oder nicht. Im Durchschnitt verbrennst du etwa 300-600 Kalorien pro Stunde, wenn du Waldwege in moderatem Tempo begehst.

Deine Leistung und Ausdauer können auch stark von der Ausrüstung beeinflusst werden, die du beim Wandern trägst. Mit dem speziell für Sportscheck-Berater entwickelten Guide finden Sie genau die richtige Kleidung und Schuhe für Ihre Wanderungen.

Wandern für die Seele - eine Trekkingtour durch die Berge, Wandern mit Rucksack ist so gesund

Wandern verbessert die Muskel- und Knochenkraft

Das Beste am Wandern ist, dass es im Vergleich zu herkömmlichen Sportarten fast jede große Muskelgruppe Ihres Körpers beansprucht. Wenn Sie bergauf gehen, sind die Hauptmuskeln in Ihren Beinen groß: Gesäß, Oberschenkel, Oberschenkel und Waden. Überraschenderweise werden diese Muskeln bergab tatsächlich effektiver trainiert als beim Klettern. Ihre Bein- und Rumpfmuskulatur wird dann kontinuierlich arbeiten, um Ihre Knöchel, Knie und Hüften zu stabilisieren. Auch das Tragen von Wanderstöcken oder das Tragen eines Rucksacks stärkt die Arm- und Rückenmuskulatur. Insgesamt verbessert das Wandern Ihre Kraft, Stabilität, Gleichgewicht, Koordination und Haltung beim Gehen, Stehen und Sitzen.

Es sind jedoch nicht nur Ihre Muskeln, die trainiert werden. Wandern verbessert auch die Knochengesundheit. Obwohl diese körperliche Aktivität für Anfänger sehr ermüdend ist, wird sie eigentlich als eine Aktivität mit geringer Belastung angesehen. Dies macht sich besonders beim Joggen oder Gewichtheben bemerkbar, die Ihre Gelenke stark beeinträchtigen können. Wandern ist daher eine ideale Aktivität für Menschen über 40 sowie für Senioren. Wenn Sie einige Stunden im Freien verbringen, setzen Sie sich auch der Sonne aus, die Ihrem Körper hilft, Vitamin D zu produzieren – ein essentieller Nährstoff für die Kalziumaufnahme.

Wandern für die Seele – ein Trekking durch die Berge, so gesund ist die Landschaft

Herzgesundheitswanderung

Trekking und Wandern in großen Höhen (über 1200 m), wo weniger Sauerstoff in der Luft ist, zwingt Ihren Körper zur Anpassung. Es produziert mehr rote Blutkörperchen, die Sauerstoff in der Lunge aufnehmen und durch den Körper transportieren. In einer kürzlich durchgeführten Studie fanden Wissenschaftler heraus, dass Ausdauerläufer, die zweimal pro Woche in Höhen über 1.200 m trainierten, 35 % mehr Ausdauer hatten als Sportler, die auf Meereshöhe trainierten.

Diese körperliche Aktivität ist daher sehr gut für unsere Herz-Kreislauf-Gesundheit geeignet. Es erhöht Ihre Herzfrequenz, sodass Ihr Körper im Laufe der Zeit längere Strecken schneller zurücklegen kann. Regelmäßiges Wandern senkt den Blutdruck, den LDL-Cholesterinspiegel sowie den Blutzuckerspiegel und verbessert so die Glukosetoleranz.

Hiken trägt auch aktiv zu einem gesünderen Immunsystem bei. Eine japanische Studie aus den letzten Jahren hat gezeigt, dass ein paar Stunden in der Natur die Anzahl der weißen Blutkörperchen um bis zu 40% erhöht. Unglaublich, diese hohen Werte halten bis zu einem Monat an. Hier zeigt sich, dass unser Körper erst nach wenigen Stunden Wandern oder Trekking besser gerüstet ist, mögliche Krankheiten durch Viren, Bakterien oder Infektionen abzuwehren.

Trek für die Seele – so gesund ist ein Trek durch die Berge. Freiheit und Genuss

Wandern für die Seele

Kurze Wanderungen im Wald oder in den Bergen stärken nicht nur Ihren Körper, sondern verbessern auch Ihre psychische Gesundheit. Forscher wissen seit vielen Jahren, dass ein paar Stunden außerhalb der Hektik des Großstadtlebens das Risiko, an einer psychischen Erkrankung zu erkranken, drastisch senken. Ein paar Stunden in der Ruhe der Natur geben Ihnen einen guten Serotoninschub und minimieren negative Gefühle (Anspannung, Wut und Depression).

Studien zeigen auch, dass Wandern die Aufmerksamkeitsspanne, die Problemlösungsfähigkeiten und das Gedächtnis verbessert. Es kann sogar die Kreativität fördern. Die meisten Künstler, Schriftsteller, Dichter und sogar Erfinder wurden nicht zufällig für ihre besten Werke von der Natur inspiriert.

Indem wir uns immer wieder zu großen Höhen und Distanzen herausfordern und diese überwinden, stärken wir unser Selbstwertgefühl. Es wurde auch festgestellt, dass Wandern Schlaflosigkeit lindert und zu einem natürlicheren Schlafmuster beiträgt. Dies liegt daran, dass die Sonnenexposition, insbesondere am Morgen, für die nächtliche Produktion von Melatonin (dem Schlafhormon) unerlässlich ist.

Praktiken wie japanische Waldbäder haben in den letzten Jahren aus gutem Grund an Popularität gewonnen. So kann ein- bis zweimaliges Wandern in der Woche ein bewährtes Wundermittel für viele psychische und physische Gesundheitsprobleme sein.

Worauf wartest du? Schnapp dir Wanderschuhe, Trekkingstöcke und Rucksack und ab in die Berge!

Hike for the Soul - so gesund ist eine Wanderung durch die Berge zum Wandern mit der ganzen Familie

18 Beiträge Verwandte von Wandern für die Seele – Vorteile für Ihre Gesundheit